HTC One – Der “etwas” schwierige Reparatur Kanidat

HTC One zerlegt

Das HTC One ist ein Smartphone was in vielen Tests bereits gute Noten einheimsen konnte, geht es jedoch um die Reparaturfähigkeit sieht das ganze schon um einiges schlechter aus. Der Reparaturdienst iFixit hat das Handy zerlegt, und wieder mal auf Reparaturfreundlichkeit geprüft, mit einem vernichtenden Ergebnis.

Als man das HTC One zerlegt hatte, wurde ziemlich schnell klar es ist fast als unrepararierbar einzustufen, ein vernichtendes Urteil! Dies hat es bei diesem Reparaturdienst wohl bisher auch noch nicht gegeben. Die Benotung lautet: Eine glatte 6.

Die Probleme beginnen schon beim Öffnen des Gehäuses, die Kernkomponenten sind nämlich in das Alugehäuse des HTC One eingeklebt. Im “günstigsten” Fall wird beim heraushebeln der Bauteile das Chassis beschädigt, im “ungünstigen” Fall reißt ein Kabel ab oder der Plastikrahmen bricht.

Der Verzicht von Schrauben führt laut iFixit dazu das auch die Reparatur eines defekten Display oder Akku nur sehr zeitaufwändig zu bewerkstelligen ist. Ein einfacher Austausch von Bauteilen ist in dieser Bauweise fast nicht möglich.

Dafür erhält das HTC One was die Reparaturfähigkeit anbelangt, die schlechteste Note, hoffen wir mal das HTC in der Zukunft aus solchen Fehlern lernt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar